Zur Anfrage
previous arrow
next arrow
Slider

Demontage Heizungsanlagen und Heizzentralen

Heizungsanlagen und Heizzentralen in der Industrie sind oft Jahrzehnte alt, bevor sie ausgetauscht werden. Die Gründe für einen Rückbau können vielfältig sein, wie zum Beispiel nicht mehr verfügbare Ersatzteile, eine durch das Anlagenalter reduzierte Leistung oder ein zu hoher Energieverbrauch, der auf die Marge drückt. Weitere Gründe für den Ausbau der alten Technik können geänderte Produktionsverfahren oder deutlich gestiegene Volumina sein. Nicht zuletzt muss industrielle Heiztechnik dann erneuert werden, wenn die Primärenergie gewechselt wird.

Den Rückbau alter Energietechnik legen nur die Wenigsten in die Hände der Lieferanten neuer Technik. Denn Demontage und Montage sind nach wie vor zwei Gewerke, die ganz unterschiedliches Know-how erfordern.

Grundlage der Demontage ist ein Abschalten der Wärmeproduktion und ein Ablassen der Übertragungsmedien aus den Rohrleitungen und Heizkörpern. Geprüft werden muss vorab auch, in wie weit Maueröffnungen zu erstellen oder zu erweitern sind. Hierbei ist eine Absprache mit den Lieferanten der neuen Technik hilfreich, damit die Bergeöffnungen groß genug sind, um neue Anlagenteile einzubringen. Gleiches gilt für die Gestellung von Kränen oder sonstigem Hebezeug, dass im Optimalfall von beiden Gewerken genutzt werden kann.

Bei Rückbau alter Heiztechnik im mehrstelligen kW-Bereich sind die Themen Staub und Schmutz von Bedeutung. Schützenswerte Anlagen wie eine weiterlaufende Produktion oder die Zugänge zu anderen Gebäudeteilen (Lager/Büros) müssen vor Beginn der Arbeiten dicht abgeschottet werden. Auch die Dauer der Arbeiten und die damit eventuell einher gehenden Störungen üblicher Abläufe sind zu betrachten. Hilfreich kann es sein, die Rückbauarbeiten schwerpunktmäßig auf das Wochenende zu verlegen, wenn vieles andere stillsteht.

Das Thema Schadstoffe sollte vorab untersucht werden, bei positivem Befund sind die Sicherheitsbestimmungen noch einmal zu verschärfen. Alle diese Details zeigen, wie wichtig es ist, die Aufgabe Rückbau der Heiztechnik an erfahrene Demontageprofis wie die der Werner GmbH zu vergeben.

Fordern Sie jetzt ihr unverbindliches Angebot für die Demontage von Heizzentralen und Heizungsanlagen an:

 

 

Angebotsanforderung

Senden Sie uns Ihre Kontatkdaten und eine kurze technische Beschreibung. Anhand dieser Daten erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Sollten die Informationen nicht ausreichen, werden wir uns kurzfristig bei Ihnen melden.

Jetzt Termin vereinbaren unter +49 2588 91999-0

* Pflichtfelder

Industriedemontage effektiv – Kurzporträt Werner GmbH

Das Team der Werner GmbH ist als Demontagefirma seit mehr als 25 Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs, um für Kunden in Industrie, Anlagenbau, Handel, Verwaltung und Handwerk Platz zu schaffen für Neues. Erfahrung und Routine eines Demontage-Fachbetriebs wie der Werner GmbH zeigen sich in der Kürze der Zeit, in der wertvoller Maschinenplatz wieder bereit steht für die Installation einer neuen Anlage. Neben der Sicherheit des Personals und der Schonung des Materials ist das höchste Ziel eines leistungsstarken Demontageteams, Ihre Betriebsabläufe so wenig wie eben möglich zu stören.

Bei der professionellen Industriedemontage kommt der Planung eine große Bedeutung zu. Auf Basis einer umfassenden Analyse werden Kalkulation und Zeitplan erstellt, Disposition und Entsorgungspläne vorbereitet. Anhand von Ablauf- und Arbeitsplan sowie dem Bauzeitenplan kann dann die Herausforderung angegangen werden. Je nach weiterem Verwendungszweck der zu demontierenden Anlage wird das Material zur Verwertung oder zum Wiedereinbau vorbereitet. Die Arbeit ist erst beendet, wenn der Auftraggeber eine besenreine Baustelle abgenommen und die nötigen Entsorgungsnachweise erhalten hat.

Als einer der jüngsten seiner Branche gründete Ralf Werner 1993 seinen Demontage-Fachbetrieb. Heute zählt er zu den erfahrensten Anbietern im gesamten deutschsprachigen Markt.

 

Nehmen Sie jetzt über unser Formular Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

* Pflichtfelder

So funktioniert der Rückruf: Sie hinterlassen Ihre Kontaktdaten und wir rufen Sie zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt zurück.

Wann sollen wir zurückrufen?

Uhrzeit von

Uhrzeit bis

* Pflichtfelder

Unser Anspruch ist höchste Qualität. Und damit das so bleibt, freuen wir uns über jede konstruktive Kritik. Aber natürlich hören wir auch gerne, dass Sie mit uns zufrieden waren.

* Pflichtfelder

Laden Sie hier unsere digitale Visitenkarte herunter und fügen Sie uns einfach Ihrem Adressbuch hinzu.

Bild anklicken und downloaden.

Zum Einlesen unseres QR-Codes benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet mit Kamera sowie eine Codelese-App.

QR-Code einfach einscannen und unsere Daten abspeichern.